Paul Watzlawick sagte mal, dass man nicht nicht kommunizieren kann. Dieser Gedanke ist ein zentraler Punkt in der Linguistik, welche zudem zwischen verbaler und nonverbalen Kommunikation unterscheidet, wobei die nonverbale Kommunikation sich aus Gestik und Mimik zusammensetzt. Solange ich bin, kommuniziere ich.

Dieser Gedanke oder Konzept der Linguistik lässt sich auch auf die Porträtfotografie übertragen. Ein Bild ist Kommunikation. Es erzählt eine Geschichte oder berichtet von einem Ereignis. 

Hier liegt die Faszination des Porträts verborgen. Welche Geschichte steckt hinter dem Bild? Was will uns das Bild erzählen? Jeder Mensch trägt seine eigene Geschichte in sich und erzählt sie uns. Mal bewusster, mal unbewusster. Denn wir können nicht nicht kommunizieren.